Notizen

Faszien Yoga auf der Alpakaweide

Der Sommer 2018 war für uns alle in vielen Bereichen eine große Herausforderung. Trockenheit, Hitze, kein Gras für unsere Alpakas, wenig Heu und Geburten zu den ungewöhnlichsten Zeiten.

Text & Foto Almuth Becker

Und trotz allem hat dieser Sommer für mich unvergessliche Erinnerungen.

Aus der Idee, einmal Yoga zwischen den Alpakas zu machen, entstand ein 5-wöchiger Sommerkurs mit einer Faszientrainerin aus meinem Ort.

Was sind Faszien? Bei Faszien handelt es sich um ein netzartiges, reißfestes und vor allem auch elastisches Bindegewebe. Ob Rücken, Beine oder Po – Faszien befinden sich quasi überall im Körper und umgeben einzelne Muskelfasern, Muskelstränge, Muskelgruppen und Organe, aber auch Sehnen und Knochen. Gleichzeitig verbindet die Gewebsschicht die Bestandteile des Körpers miteinander. Infolge verklebter Faszien kann die Bewegungsfreiheit eingeschränkt sein, Schmerzen können entstehen. Insbesondere Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen werden heutzutage vermehrt mit harten und verklebten Faszien in Verbindung gebracht.

Faszien Yoga geht gezielt und länger in den Schmerzbereich, um die Verklebungen zu lösen. Also nicht immer nur schön.

Beim ersten Termin kamen 25 Frauen strahlend mit ihren Yogamatten unter dem Arm durch das Tor und freuten sich sichtlich auf das Training. Dieses fand auf der Hengstweide zwischen sieben Hengsten statt, die Stuten und ihre Fohlen schauten von der Nachbarweide neugierig zu. Anfangs wussten die Jungs nicht so recht, was auf ihrer Weide los war, aber dann siegte die Neugierde…

… weiter lesen können Sie in der ALLESPAKA Ausgabe No. 25

Neueste Artikel

Shopping Basket